Nächster Crossdogging Einsteiger Kurs

Es gibt derzeit keine anstehenden Veranstaltungen.

Die Bundesliga der Hundeschulen

Für mehr Farbe und Spaß im Alltag!

Was ist Crossdogging?

Crossdogging ein lustiges Zusammenspiel von Freizeitbeschäftigungen (Trickdog, Longieren, etc.) in Kombination mit Basisübungen. Der Spaßfaktor wird hier nicht zu kurz kommen.

Beim Crossdogging richtet sich der Schwerpunkt nicht nur auf die Perfektion. Vielmehr geht es um Herausforderungen, die kreatives Denken, sowohl beim Menschen als auch beim Hund, fördern.

Crossdogging wird deutschlandweit in vielen Hundeschulen auf Wettkampfebene

Angeboten. Das Training in einer Crossdogging – Gruppe ist aber kein muss, man kann einfach auch so am lustigen Training teilnehmen.

Der Einstieg ins Crossdogging ist jederzeit möglich!

Ablauf / Training

Am Anfang des Monats erhalten die Hundehalter Trainingstipps, die den Schwerpunkt der Aufgabenstellung für den jeweiligen Monat darstellen. Es gibt verschiedene Stufen, Study, Bachelor oder Master.

Darauf aufbauend findet in den nächsten Wochen das Trainings statt, dessen Schwerpunkte die Trainingstipps enthalten. Jede Woche kommen noch 2 völlig unbekannte Aufgaben, am Ende dürfen 5 Trainingsstationen die ähnlich eines Circle Trainings aufgebaut sind absolviert werden.

Im Team zu je 2 Mensch-Hund-Teams wird trainiert. Wir spielen auf Zeit! Jedes Mensch-Hund-Team hat 2 Minuten pro Station Zeit und versucht dabei so viele Punkte wie möglich zu erreichen, dabei dürfen die Übungen in den 2 Minuten so häufig wie mögliche wiederholt werden. Der Gruppen-Partner zählt die Punkte die das Team erreicht hat.

Wenn alle Stationen durchlaufen sind, werden die Gesamtpunkte ermittelt und wenn gewünscht ein Trainings-Tages-Sieger ermittelt. kein Muss!

Ranking

Crossdogging wird deutschlandweit in Hundeschule auf Wettkampfebene angeboten.

Die Punktzahl die jedes Mensch-Hund-Team erreichen kann, wird dann wöchentlich in eine Rankingliste eingetragen werden. Dies ist kein Muss, man darf auch ohne Ranking an dem lustigen Training teilnehmen.

Pro Quartal gibt es pro Study, Bachelor und Master eine Rankingliste.

Hier werden Punktezahl, Team veröffentlich.

Wenn man deutschlandweit kein Ranking machen möchte, geht es auch Hundeschulintern.

Bedingungen / Voraussetzung

Der Mensch

Das Alter spielt keine Rolle beim Crossdogging, auch Menschen mit Handicaps können an dem Training teilnehmen. Hier werde ich die Aufgaben dementsprechend anpassen. Crossdogging ist für jeden Mensch geeignet.

Der Hund

Der Allrounder unter den Hunden wird gesucht! Jeder Hund ist willkommen und jeder Hund darf alles können oder ausprobieren. Rasse, Größe und Alter des Hundes spielt beim Crossdogging keine Rolle.

Körperliche Einschränkungen

Ihr Hund hat körperliche Einschränkungen oder ist schon älter und hat aufgrund dessen entsprechende Einschränkungen?

Kein Problem! Crossdogging ist die perfekte Alternative zu den anderen Hundesportarten. Das Training wird den Fähigkeiten des Hundes angepasst. Beim Crossdogging geht es nicht um höher oder schneller!

Das Alter

Crossdogging ist eine lustige Art der Freizeitbeschäftigung und kann somit auch schon mit sehr jungen Hunden entdeckt werden.

Bei jungen Hunden würde ich von einer Punktejagd abraten. Hier liegt der Schwerpunkt auf die Kommunikation zwischen Mensch und Hund.

Somit ist Crossdogging für jedes Alter erdenklich!

Weitere Details könnt ihr auf der Crossdogging Homepage entnehmen.