Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die Ausbildung des oben genannten Hundes. Der Umfang und die Dauer des Trainings erfolgen nach Absprache der Vertragsparteien. Der/die Hundehalter/in wurde darüber aufgeklärt, dass die Trainerin keine Garantie für einen bestimmten Ausbildungserfolg übernimmt. Demzufolge handelt es sich bei dem vorliegenden Vertrag nicht um einen Werksvertrag, sondern um einen Dienstvertrag im Sinne des § 611 BGB.

Haftungsausschluss

Die Trainerin haftet nicht für Körper- oder Sachschäden, die dem/der Hundehalterin sowie dessen/deren Hund unmittelbar oder mittelbar – gleich aus welchem Grund- entstehen, es sei denn, sie beruhen auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Trainerin. Der/die Hundehalter/in während des Trainings die alleinige Haftung für den Hund. Dies gilt auch, wenn der Hund auf Anweisung der Trainerin ohne Leine geführt wird.

Ausrüstung – bitte mitbringen

  • Bei einem Futterhund möglichst eine Bauchtasche o.ä. mit gut riechenden, leicht schluckbaren, „feuchten“ Leckerlies (klein geschnittener Käse o. Wurst, Fleischwurst, etc.) und für den Spielhund sein Lieblingsspielzeug.
  • Ein gut sitzendes Brustgeschirr, welches sich einfach anziehen lässt. Bei Hunden, die generell nicht an der Leine ziehen, ist auch ein Halsband aus Nylon oder Leder ohne Zugwirkung akzeptabel. Eine Leine, sowie nach Absprache eine Schleppleine (3m), aber bitte keine Flexileinen.
  • Der Hundehalter verpflichtet sich, seinen Hund entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen (TierSchG), verhaltensgerecht und artgemäß zu behandeln. Insbesondere dürfen keine Stachel- oder Endloszughalsbänder sowie Teletaktgeräte benutz werden. Ständige Negativeinwirkungen auf den Hund oder Schlagen des Hundes sind nicht erlaubt.

Verhaltensregeln

  • Bitte füttern Sie Ihren Hund spätestens zwei bis drei Stunden vor dem Unterricht nicht
  • Bitte lassen Sie Ihren Welpen ca. zwei Stunden vor und zwei Stunden nach der Welpengruppe ruhen. Das Toben und die Verarbeitung aller Reize sind für die Kleinen anstrengend.
  • Bitte füttern Sie keine fremden Hunde.
  • Bitte nehmen Sie die Kothaufen, sollte Ihr Hund einen solchen auf dem Übungsgelände und/oder dem Weg dorthin machen, auf und entsorgen ihn nach Absprache, damit die anderen Hunde und deren Besitzer nicht hinein laufen.
  • Achten sie darauf dass auf dem Trainingsgelände die Übungsgeräte nicht „markiert“ werden.
  • Bitte kommen Sie nicht, wenn Ihr Hund einen kränkelnden Eindruck macht. Der jeweilige Kurs könnte ihn überfordern und er könnte andere Hunde anstecken, falls er eine ansteckende Krankheit hat.
  • Bitte bringen Sie die Seite 1 (Anmeldung) zur ersten Teilnahme ausgefüllt und unterschrieben mit. Sollten Sie es sich nicht aus dem Internet ausgedruckt haben, erhalten Sie es beim ersten Treffen vor Ort. Wir bitten Sie dann, dieses spätestens mitzubringen, wenn Sie das zweite Mal teilnehmen.

Haftpflichtversicherung & Impfung

Eine von Anfang an und ständige gültige Haftpflichtversicherung sowie eine Grundimmunisierung gegen Staupe, Leptospirose, Parvovirose, Tollwut und Hepatitis ist Vorraussetzung zur Teilnahme in der Hundeschule. Die korrekten Impfungen Ihres Hundes bestätigen Sie durch Ihre Unterschrift.

Da unter Fachleuten über Folgeimpfungen in den letzten Jahren stark diskutiert wird, sollten Sie sich im eigenen Interesse an die aktuell gültigen Erkenntnisse halten. Der Hundehalter haftet uns gegenüber in vollem Umfang dafür, dass der Hundeschule, kein Schaden in Folge eventueller nicht ausreichender Impfintervalle entsteht.

Gesundheit

Alle Hunde müssen regelmäßig entwurmt werden, ansonsten haftet auch hier der Hundehalter uns gegenüber in vollem Umfang dafür, dass der Hundeschule kein Schaden in Folge eventueller nicht oder nicht ausreichender Entwurmungen entsteht. Hunde mit ansteckenden Krankheiten oder Floh-, Läuse- oder Milbenbefall dürfen nicht an den Kursen teilnehmen. Läufige Hündinnen nur nach Absprache.

Sauberkeit

Mit leerer Blase und leerem Darm lässt es sich besser lernen. Bitte verschaffen Sie Ihrem Hund vorher schon etwas Bewegung und geben ihm die Möglichkeit, Darm und Blase zu entleeren, damit wir sofort ungestört beginnen können.

Wetterlage

Die Kurse finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Deshalb ist eine dem Wetter angepasste und „hundetaugliche“ Kleidung sowie rutschsichere, feste Schuhe sinnvoll.

Pünktlichkeit

Im Interesse aller Teilnehmer möchten ich Sie um pünktliches Erscheinen bitten, da ich mit den Übungen nur vernünftig beginnen kann, wenn alle Teilnehmer einer jeweiligen Gruppe anwesend sind.

Regelmäßige Teilnahme

Eine regelmäßige Teilnahme ist in Ihrem eigenen Interesse am sinnvollsten, da die Stunden aufeinander aufbauen.

Gruppengröße

In den Gruppen werden in der Regel nicht mehr als 8 Teilnehmer vertreten sein.

 

Probleme

Sollten plötzlich größere Probleme mit Ihrem Hund auftauchen, können diese leider nicht in der Gruppe bearbeitet werden, es sei denn, diese betreffen auch andere Gruppenteilnehmer. Ansonsten bitte ich Sie, eine Einzelstunde mit mir zu vereinbaren.

 

Generelle Gruppenteilnahme

Die Gruppenteilnahme in der Hundeschule wird nur für Hunde angeboten, die verträglich mit Mensch und Hund sind. Nicht sozialverträgliche Hunde und Hunde mit Verhaltensauffälligkeiten oder ausgeprägtem Problemverhalten behandeln wir ausschließlich im Einzelunterricht, gerne auch mit variablen Beschäftigungsmöglichkeiten – sprechen sie mich gerne an!

Sollte ein Hund für den Gruppenunterricht angemeldet sein und es stellt sich (auch im Laufe der Zeit) problematisches Verhalten mit anderen Hunden oder Menschen heraus, bin ich im Interesse der anderen teilnehmenden Hunden und/oder Menschen und aus Rücksichtnahme auf diese berechtigt, den entsprechenden Hund aus der Gruppe zu nehmen und den bereits bezahlten Beitrag mit Einzelstunden zum Einzelstundenpreis zu verrechnen.

 Absagen

Ich möchten sie im Interesse aller Teilnehmer dringend bitten, wenn Sie einmal nicht zu unseren Training kommen können, sagen Sie mir bitte rechtzeitig bescheid, jedoch mindestens 24 Stunden vorher.

Datenschutz

Alle personenbezogenen Daten sind gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetzt geschützt. Die personenbezogenen Daten, die Sie mir zur Verfügung stellen, werden elektronisch verarbeitet und genutzt, soweit dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist. Es erfolgt keine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte.